Wortflucht.

Hier entsteht ein Blog, der sich mit allem rund um Bücher beschäftigt. Egal ob Rezensionen, Neuentdeckungen oder auch Fundstücke, die wieder ausgegraben wurden. Ein Blog, der sich nur dem Buch und dem Handwerk Lesen widmet. Eine Flucht in die Welt der Buchstaben, eine Flucht in die Welt der Worte.
Start. Gäste. Archiv.
Rezensionen.

Lissie.


Julia.

Ein 17jähriges Mädchen, das auf der Suche nach ihrem persönlichen Romeo in die Welt der Worte flieht, um das zu finden, was sie in der Realität vergeblich sucht. Sie rettet die Welt, kämpft mit Drachen, findet den Mörder und lebt die Liebe - in der Welt der Worte. Mehr?
Lesejahr 2009.

von Spionen & anderen Geschichten

Autor: William Boyd
Titel: Eines Menschen Herz
Broschiert, 496 Seiten
Verlag: Berliner Taschenbuch Verlag
Sprache: Deutsch


Logan Gonzago Mountstuart ist Schriftsteller, Kunsthändler, Spion und mehr. Er hat viele Länder bereist, viele Menschen getroffen und viel erlebt, man kann wohl sagen, er hatte ein sehr bewegtes Leben. Und in diesem, seinem Leben hat er mehr oder weniger regelmäßig Tagebuch geführt. So erfahren wir aus erster Hand, wie es ihm in Frankreich, Englang oder gar Amerika ergangen ist, was (bestimmte) Frauen in ihm ausgelöst haben, wen er zu seinen Freunden zählte und wen nicht und schließlich erfahren wir auch, wie es dazu kommen konnte, dass er in einem Gefängnis in der Schweiz landete.
William Boyd lässt uns teilhaben an einem Künstlerleben, wie es vielschichtiger nicht sein könnte. Boyds Schreibstil reist einen auf eine so erstaunliche Weise mit, dass der Leser schon bald nicht mehr feststellen kann, was denn nun eigentlich Fiktion und was banale Realität ist.
Gerrrit Bartels (Die Tageszeitung) sagt »Das Tolle an EINES MENSCHEN HERZ ist, wie Boyd aus der Tagebuch-Prosaform einen großartigen Lebensroman entstehen lässt.« Eine Aussage, die voll und ganz zutrifft. Boyd schafft es, dieses Tagebuch so eindringlich zu schreiben, dass man sich von Anfang an einfach nur in die Buchstaben fallen lässt und sich von dem Lebensstrom des Logan Mountstuart mitreißen lässt. Sieht man von einigen wirklich wenigen Ecken und Kanten ab, hält man ein Buch in den Händen, wie es gelungener nicht sein könnte. Eine Biographie mal ganz anders.
6.4.09 12:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen