Wortflucht.

Hier entsteht ein Blog, der sich mit allem rund um Bücher beschäftigt. Egal ob Rezensionen, Neuentdeckungen oder auch Fundstücke, die wieder ausgegraben wurden. Ein Blog, der sich nur dem Buch und dem Handwerk Lesen widmet. Eine Flucht in die Welt der Buchstaben, eine Flucht in die Welt der Worte.
Start. Gäste. Archiv.
Rezensionen.

Lissie.


Julia.

Ein 17jähriges Mädchen, das auf der Suche nach ihrem persönlichen Romeo in die Welt der Worte flieht, um das zu finden, was sie in der Realität vergeblich sucht. Sie rettet die Welt, kämpft mit Drachen, findet den Mörder und lebt die Liebe - in der Welt der Worte. Mehr?
Lesejahr 2009.

Denn Magie verursacht genauso viele Schwierigkeiten, wie sie beseitigt.

Autor: Joanne K. Rowling
Titel: Die Märchen von Beedle dem Baden
Broschiert, 110 Seiten
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch


DIE MÄRCHEN VON BEEDLE DEM BARDEN, in der Welt der Zauberer kennt sie jeder & jetzt haben sie sich also auch ihren Weg zu uns in die Mugglewelt gebahnt. Fünf zauberhaft anmutende Geschichten , kommentiert von Albus Dumbledore persönlich und somit vielleicht eins seiner letzten Überbleibsel [auch, wenn er natürlich nie vergessen werden wird].
Im Grunde unterscheiden sie sich von unseren Märchen wohl nicht wirklich, Tugend wird belohnt, Bosheit hingegen schärfstens bestraft.
So folgen wir also dem mugglehassenden Sohn, der im Zauberer und der hüpfende Topf auf die Bühne tritt und zeigen uns vielleicht bestürzt über seine Taten den - seiner Meinung nachwertlosen - Magieunkundigen gegenüber.
Doch schon zieht der Brunnen des wahren Glücks unsere Aufmerksamkeit auf sich und es fällt leicht die Gefühle der handelnden nachzuvollziehen, ist der Brunnen doch dem der ewigen Jungend nicht gänzlich unähnlich.
In des Hexers haariges Herz geht es um einen Mann, der solche Angst um sein Herz hatte, dass er es kurzerhand in einen Glaskasten verbannte. Doch dadurch verliert es alle Merkmale eines Herzens und wird verderbt. Und so erkennt der Leser, dass es sich am Ende doch lohnt, die ganzen Schmerzen hinzunehmen, erzählen die Narben doch eine Geschichte, die Geschichte eines bewegten Lebens.
Auch Babitty Rabitty hat so ihre Probleme, steht sie doch kurz davor entdeckt und für die Taten eines Scharlatans verantwortlich gemacht zu werden. Doch sie wäre keine schlaue Hexe, wenn die das Problem nicht lösen könnte - und sei es als gackernder Baumstumpf.
Schließlich die fünfte und letzte Geschichte und jeder der einmal einen Blick in ‚Harry Potter und die Heiligtümer des Todes’ geworfen hat, sollte es kennen, das Märchen von den drei Brüdern die dem Tod ein Schnippchen schlagen wollten und ihm drei wertvolle Gegenstände abverlangten. Sie waren stolz auf sich und prahlten mit ihren Schätzen vom Tod persönlich geschaffen, doch schnell wurden die Besitzer des Elderstabes und des Steines der macht dahingerafft aus Gier der Anderen. Nur einer der Brüder, der dritte und schlauste schaffte es, mit seinem Tarnumhang sich dem Tod zu verbergen und so ging er am Ende seines Lebens freudig und dem Tod ebenbürtig von dieser Welt.
Diese Märchen scheinen auf den ersten Blick vielleicht banal, doch wären es keine Märchen, wenn sie den Leser nicht etwas schlauer zurücklassen würden. Die Kommentare von Albus Dumbledore helfen dabei, hinter den Sinn der Worte zu kommen und geben einen kleinen Einblick in Geschichte und Werdegang der Märchen preis.
Joanne K. Rowling ist es hier wieder einmal gelungen, den Leser in die - mehr oder weniger - fremde Welt der Zauberer zu entführen und es macht Spaß sich in die Welt der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten zu begeben.
DIE MÄRCHEN VON BEEDLE DEM BARDEN - vielleicht nicht unbedingt ein Muss, aber doch ein ‚Klassiker aus der Zaubererwelt von Harry Potter’ und eine nette Abwechslung noch dazu.
6.4.09 11:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen